Nachhaltige und moderne Mobilität spielt im privaten sowie gewerblichen Bereich eine immer größere Rolle. Ob im Individualverkehr, im ÖPNV oder in Unternehmen – die Nachfrage nach Elektro- und Hybridmotoren sowie anderen umweltfreundlichen Alternativen steigt stetig.
Am 7. April 2019 ist der Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach Schauplatz der Fahrrad-Messe.
Im Rahmen des Frühlingsfestes bietet sie Unternehmen, Verbänden und Initiativen aus der Branche eine professionelle Plattform, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.
Der individuelle Informationsbedarf rund ums E-Bike steigt stetig und das Interesse beim Verbraucher ist groß.

Das who-is-who der Fahrrad-Branche präsentiert die neuesten Produkte. Mit großem Aufwand werben sie um die Gunst der Kunden. So wird auch ein LKW-Truck voller Fahrräder mit innovativer Technik und ein Aktions-Transporter „im Wohnzimmer der Stadt“ auf dem Konrad-Adenauer-Platz zu sehen sein. Dabei kommen weder die Anhänger der mit Muskelkraft betriebenen Räder noch die E-Bike-„Freaks“ zu kurz. Eine riesige Markenauswahl erwartet die Besucher. Viele Modelle können vor Ort getestet werden.

Kostenlose Infos und Beratung rund ums Rad, Radreisen, neue Entwicklungen in der Radinfrastruktur u.a. gibt es am Stand des ADFC.
Die Wupsi und der Verkehrsverbund Rhein-Sieg informieren und beraten freundlich und kompetent zu allen Fragen rund um Bus & Bahn in Bergisch Gladbach, im Rheinisch-Bergischen Kreis und darüber hinaus. Es gibt kostenloses Informationsmaterial.
Ebenso bei der RVK, die mit ihrem neuesten wasserstoffbetriebenen Bus vor Ort sein wird.

Autohändler präsentieren am Samstag und Sonntag in der Fußgängerzone u.a. ihre neuesten elektrisch betriebenen Fahrzeugmodelle.

Öffnungszeiten 10 – 18 Uhr, der Eintritt ist frei!